Diese Seite drucken

Mega-Liner

Es ist kein neues Zeitalter angebrochen und Eigner verschiedenster Mobile kommen zu uns um sich Ihren Traum zu erfüllen.

Zu dem Traum kommt nun die Gewissheit das Sie auch ein Mobil möchten das "nicht nur schön aussieht sondern auch funktioniert"

Das sind die Worte einiger Kunden. Wir haben über 40 Jahre für Sie gelernt um viele Ihrer Wünsche in die Tat umzusetzen.

Hier eines der Ergebnisse. Es ist nicht alles aufgezählt was das Mobil hat oder kann. Sie können sicher sein es kann!


Frisch aus der Fertigungshalle sieht man erst malig das sich die Mühen der Mitarbeiter gelohnt haben

um den Kundenwunsch ins richige Bild zu setzen.

Über dem eleganten Actros hebt sich das Wohnzimmer mit Boden und allen Einbauten.

Mit Klick fahren Sie nach oben.

Sonnen mit Schatten von oben, Frühstücken oder dort hin schauen wo es sich lohnt..

Ohne Beiboot geht nichts

und oben neben dem Doppelbett über dem Smart rechts und links noch Stehöhe.

Selbst das Beiboot ist in den Farben des Mobils lackiert..

Navi und alle Assistens-Systeme von Mercedes an Bord.

Links Shutter-Rückfahrkamera mit 2 Linsen und rechts 360° Rundumsicht.

Der Durchgang ins Fahrerhaus ist Wasserdicht und mit 2 isolierten Sicherheitstüren versehen.

Fahrerhaus kippen ohne jeden zusätzlichen Handgriff. Nur bei Stauber.

Vom Fahrerhaus zur Kabine. Bei Transfers mit dem Schiff mehr als ein Vorteil.

So schön kann ein Arbeitsplatz sein und die Qualität steht ausser Frage. Wir haben Wert darauf gelegt das nicht ein einziges Kabel mit der Elektronik des Mercedes verbunden ist. Strikte Trennung ist der Garant für sorgenfreie Urlaubstage.

Dreh-und Hubsessel links auf kleinem Podest. Vorne der Fernseher mit Schwenkarm.

Blick nach vorne mit Sitzgruppe rechts und riesen Staufach. Dach mit TV-Antenne, Heki und Solarplatten.

So schön kann ein Ausblick sein der sich lohnt. Der kleine Stauber macht auch eine gute Figur allerdings in der Klasse bis 7,5 Tonnen.

Der Ausblick nach hinten über das Mobil ist Einzigartig. Hier ist alles optimal genutzt, Solar so weit es möglich ist, die Dachluckenausschnitte mit den passenden Solarplattengröße abgestimmt. Sogar die Markise ist mit eingearbeitet und macht das Fahrzeug nicht breiter.

Hier noch mal ein Blick nach links mit 2 Mobilen die auch einen Eigner suchen.

Hier noch mal die Sitzgruppe. Diese komplette Hubgeschichte läuft über die Stützanlage. Zu Bedienen am Panel über der Tür oder mit App vom Handy aus. Mit Personen ohne Gewichtsbeschränkung rauf und runter.

Man könnte Sagen durch die Blume aber im Februar schwierig und für solche Fälle unserer Kunden steht unser Werkstattleiter Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung.

Sicher wichtiger als ständig rauf und runter ist der gesunde Schlaf. 3 Heizkriese über Thermostat regelbar, eigene Klimaanlage im Schlafzimmer, 3 bodenhohe Schränke mit Schubfächern, beheizt und das komplette Heck bestmöglich eingerichtet.

Fast wie Zuhause.

Ringsum 3fach verglaste Fenster, verspiegelt und Heki über dem Bett.

Keramik-Toilette mit Häcksler und im Nachhinein Toilettensitz mit BD-Duschfunktion u.s.w.

Gegenüber der Toilette ein "Besenschrank" mit den Ausgleichsgefäßen der Webasto-Wasserheizungen.

Wasch und Duschraum ohne Kante am Boden. Das Wasser fliest in die Ritze der Steinplatten, von dort in eine schräge Wanne,  dann über einen speziellen Geruchsverschluß in de Abwassertank.

Waschbecken und Abdeckplatte aus Mineralwerkstoff mit entsprechenden Kanten.

Hier sieht man noch mal deutlich wie wertvoll und edel diese Einheit verarbeitet ist. Ein Geschenk von Staubers an den Eigner.

Neben dem Eingang die Küche mit Dieselkocher, ebeenfalls in eine Mineralwerkstoffplatte eingebette, Kaffeemaschine und reichlich Schränke und Auszüge.

Eingelassene Doppelspüle gegenüber mit Schubladen, natürlich mit Selbsteinzug. Ganz rechts in dieser Einheit ausziehbare Treppe für den Dachslide mit Staufächern.

Wir haben nicht unser Werkzeug vergessen sondern der Eigner hat das Nötigste mitgebracht bei der Einweisung. Bei solch komplexen Einbauten und Ausführungen ist die Einweisung besser in Etappen gemacht mit Probewohnen in Goddert oder Umgebung.

Hier noch mal ein Blick aus dem Dachslide ins Innere, unten die einschiebbare Treppe.

Die Perspektive mit Bilck weiter nach oben.

Freudig zum einen, erschöpft von der Vielfalt der Ausstattung und Bedienungen, wird die Heimreise angetreten.

Alles hat seinen Platz gefunden, so wohl innen als auch außen, Beispiel Markise.

Ein letzter Blick von hinten  und der Monteur hat schon seine Tür geöffnet für den wohlverdienten Feierabend.

 

 

Mega-Liner sind in ihrer Größe und im Gewicht schon außergewöhnlich.

Hier einige Modelle aus der Vergangenheit und anschließend die neue Planung der Erlkönige.

Hinter dieser neutralen Front können wir jedes Chassis verstecken.


Heckauszug zur Garagenverlängerung. Mit diesem Trick hat das Fahrzeug 13,70 Meter Länge.

Was fürs Heck geht funktioniert auch oben. Absolut Wasserdicht.

4 Motionsbetten mit Fernbedienung fahren auf einem Rahmen mit dem Dach nach oben.

Hier in der Garage wird ein Boot oder Quad in den 2ten Stock gehoben.

Seitenlifter für Quad.

 

Ausziehbare Aussenküche mit allem drum und dran.

Steinboden und Möbel mit Alueinlage verwöhnen hier den Blick.

Alle Küchen und Ablageflächen mit Stein.

Aufgang zum Bett mit Dampfdusche rechts und links Waschmaschine mit Trockner.

Der neue Actros das tollste Gesicht in der Branche.

Und hierauf stellen Sie sich einen Stauber-Aufbau vor. Unten zeige ich Ihnen die Grundrisse.

Hoppla der ist dazwischengerutscht. Kommt nicht wieder vor. Versprochen!

Diese Aufbauten werden auf das Mega-Fahrgestell aufgebaut und das Fahrerhaus bleibt Original.

Die Garage, die darunter entsteht, nimmt fast jeden Pkw auf. Auch Ihren Porsche.

Ein Version auf einem Sattelschlepper Fahrgestell. Auch auf Wunsch absetzbar, verriegelbar auf der Sattelkupplung. In diesem Fall kaum Umrüstung am Fahrgestell nötig. Im Heck doppelter Nuztbereich z.B. unten Küche, Bad, Roller oder Fahrradgarage. Eine Treppe führt bequem nach oben, auch dadurch niedriger Einstieg an der Aussentüre. Im Innenraum oben hinten das Bett und vorne freie Gestalgungsmöglichkeiten.


Previous page: Actro SL
Nächste Seite: Grundrisse