Diese Seite drucken

Behindert u. Mobil

Körperliche Einschränkungen führen nicht dazu, dem mobilen Reisen eine Absage zu erteilen.

Wir machen es seit Jahren möglich, in der gehobenen Klasse, sogar mit Smart-Garage komfortabel zu Reisen.

Änderungen am Fahrzeugsystem wie Handschaltung - Bremse u.s.w. überlassen wir den Fachleuten dieser Branche.

Unser Unterfangen stellt sich dar, in einer beispiellosen Art und Weise geschickt Lifter zu integrieren, die nicht den Innenraum verunstalten und dem "Normalo" auch eine Chance  lassen bequem zu Reisen ohne Barrieren.

Bei vielen Fahrzeugmodellen sind wir in der Lage unsere verschiedenen Systeme nach zu rüsten. Fragen Sie nach, wir gehen Sensibel auf Ihre Bedürfnisse ein.

Hier ein Daily 50/210 mit Vollausstattung in schmaler Aufbau-Version.

Breite Tür mit Rollstuhllift im Boden integriert.

Für den dritten Mitfahrer oder zum Drehen nach hinten zum Tisch.

Unter dem verschiebbahren Waschtisch die Toilette, am Boden sehen Sie abgedeckte Dusche. Rechts da vor an der Wand der abgeklapte Tisch zum Drehsitz. Alles Winterfest mit Warmwasser-Fußboden-Heizung mit Diesel. Alles Gasfrei, Kocher Webasto-Diesel und Kompressor-Kühlschrank. Im Heckbereich das Pflegebett, alles mit Sinus-Wandler aus 400 Ah Batterien und Solaranlage zu betreiben.

Hier die Dusche in der Mitte mit Deckenlifter schön zu benutzen. 400 Ltr. Frisch und 200 Ltr. Abwasser machen vieles möglich, Festtoilette mit 200 Ltr. Fäkalientank.

Links die Küche mit einklaptem Einzelbett um mehr Platz zu bekommen für den Pfleger am Bett. So mit gut von drei Seiten zu erreichen.

Das komplette Heck dient als Kleider und Wäscheschrank und hat von außen eine Kofferklappe für Rollstuhl ect. Das Bett ist mit einer Bodenbefestigung ausgestattet und zusätzlich einem Gurt. Mehrere zusätzliche Airlesschienen mit verstellbaren Befestigungen vorhanden.

Hier auf dem Foto können Sie die wahre Größe des Innenraums erahnen.

Der kompakte Horcher Decken-Lifter hier in seiner gesicherten Parkstellung.

Darunter noch mal das Bett im abgesenten Modus.

Das ist eine von vielen Variationen die wir mit Ihnen zusammen, auch anders an Ihre Bedürfnisse angepasst, herstellen können. Wir verwenden nur bestes Material und garantieren Langlebigkeit.

Natürlich hat das Fahrzeug eine autom. hydraulische Stützanlage die Sie ebenso wie den Lift mit einem Handy steuern können.

Unser ältester mit Lift ist mittlerweile über 30 Jahre alt und ist noch im Erstbesitz.


Hier ein Modell mit elektrischem Antrieb über Kabel und Fernbedienung mit Ausschub.

Die Vorderräder des Rollstuhls setzen sich in die Absenkung. So mit haben Sie zwei Rollsperren. Der Ausschub schiebt den Rollstuhl beim einfahren autom. nach innen.

Eingefahren und selbsttätig abgedichtet nach außen.

Hier sehen Sie sehr schön die elegante Einbindung des Lifts. Nämlich nichts.

Ganz ausgefahren mit selbsttätiger Auffahr-und Sicherungsrampe.

Auch hier durch eine saubere Verkleidung beste Optik.

Auch hier: weniger kann oft mehr sein.

Toilette und Dusche befahrbar mit Wanne aus stabilem PE mit Reinigungsöffnung.

2 Duschvorhänge, einmal Sichtschutz und einmal zum Duschen, somit geht kein Tropfen daneben. Übrigens ist hier eine Stauber-Diesel-Warmwasserheizung montiert. Die Besonderheit ist der integrierte Heisswasser-Durchlauferhitzer. Warmwasser bis der Tank leer ist und Aufbereitet in wenigen Minuten.

Hier sind der Behinderung entsprechend Haltestangen montiert.

Hier sehen Sie sehr schön den Bettlifter bei der Arbeit. Sie befahren mit dem Rollstuhl die Palttform. Diese hebt sich und nimmt die Platte zwischen der Stufe mit in die Wagerechte.

Durch die Absenkung der Schräge erhalten Sie eine ebene Fläche für Gefährt und Aufstandsfläche. Gesichert durch die Aufstellautomatik hinten und die seitliche Möblierung. Mit Sicherheit ans Ziel und so einfach wie nur möglich. Unten schläft Ihr Auto und oben Sie. Allerdings wie im Himmelbett mit Froliunterlüftung, Wasserheizung, Radio, TV mit DVD, 2 Seitenfenstern, einer Dachluke und vielen Ablagen.

Hier ein anderes Modell Integriert und schon einige Jahre alt. Ohne besondere Vorkommnisse.

Lift mit kombinierter Treppe und Verschiebeboden.

Dusche und Toilette in einem Raum mit großer überfahrbarer Wanne.

Der Bettlifter vor dem Heckbett ohne Schräge

Drehbarer Beifahrersitz mit Fußstütze und allem Komfort.

Hier ein Integrierter-Stauber-Liner mit Einstiegshilfe in Liftform.

So sind 130 cm leicht zu überwinden.

Smart mit hydraulischem Schiebeschlitten.

Hydraulischer Lift mit 2 Säulen.

TV überdimensional zum ausziehen, alle Bordkontrollen am Eingang.

Alle Möbel in runder Bauform und trotzdem praktikabel. Tischhälfte zum klappen, Computerschrank mit Ausziehplatte und vieles mehr.

Wir machen das Ding, auch für Sie.




Previous page: Grundrisse
Nächste Seite: Klimawand